Foto-Stopp zur Chemo-Halbzeit

Heute vor einer Woche habe ich bei bestem Wetter die Gelegenheit genutzt für einen Foto-Stopp auf meiner Reise. Mit der Fotografin habe ich einen wundervollen, sehr spaßigen Vormittag verbracht, den wir nebenbei mit guten – teils sehr tiefgründigen – Gesprächen gespickt haben. An dieser Stelle nochmal ein ausdrücklicher Dank! Die Fotos sind so toll geworden, dass ich mich gar nicht entscheiden kann, welche ich hier präsentieren soll.

Auf jeden Fall wurde mir mal wieder bewusst – diese ganze Angst und Unsicherheit zum Haarverlust wäre eigentlich gar nicht nötig gewesen. Inzwischen haben auch die Kinder sich daran gewöhnt und ich finde wirklich nicht, dass ich in irgendeiner Form krank aussehe 😎.

Foto-Stopp zur Chemo-Halbzeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen