Der pathologische Befund

Am 03.01.2022 war ich wieder in der Frauenarzt-Praxis. Dieses Mal soll nur Blut abgenommen werden – für die nächste Untersuchung wird der Kreatinin-Wert benötigt.

In diesem Rahmen hat mir die Praxis eine grüne Mappe mit alles bisher verfügbaren Informationen ausgehändigt.

Hierin befindet sich auch der ausführliche pathologische Befund. Es gibt für die genaue Bestimmung des Tumors ganz unterschiedliche Indikatoren: Hormonrezeptoren, Ki67-Wert, HER2-Status usw. Was das alles genau bedeutet, lässt man sich am besten von einer Ärztin bzw. Ärztin im Detail erklären.

Entscheidend bei mir sind die hohen Werte bei den Hormonrezeptoren und der relativ hohe Ki67-Wert.

Der pathologische Befund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen