Brusterhaltende OP: Tag 2 in der Klinik

Herzkissen zur Stabilisierung nach brusterhaltender OP

Ich weiß nicht, ob ich das in den letzten Beiträgen erwähnt hatte: ich wurde brusterhaltend operiert.

Damit das möglich wurde, hatte ich ja die Chemotherapie vor der OP. Um brusterhaltend operieren zu können, muss der Tumor unter anderem eine gewisse Größe unterschreiten.

Erste Visite nach brusterhaltender OP

Bei der Visite wurde mir erklärt, dass alles nach Plan verlaufen sei und dass sie mir wohl 2 Lymphknoten entfernt haben. um die Wächterlymphknoten zu identifieren mussten sie mir unter der OP wohl nochmal etwas in die Brust spritzen. Die Radioaktivität war wohl nicht mehr stark genug.
während der Visite wurde auch das erste Mal der BH geöffnet und ich konnte einen Blick auf die operierte Stelle werfen.

Es wurde auf jeden Fall brusterhaltend gearbeitet, denn die Brust ist noch da 😀 Aber es ist jetzt irgendwie eine Delle drin. Erstmal zumindest. außerdem wird es dort wohl erstmal einen blauen Fleck geben. Nagut, damit kann ich leben.

Eine meiner zwei Drainagen wurde auch entfernt. Die andere muss ich erstmal noch mit mir rumtragen.

Grünes Pipi

Wie oben bereits geschrieben, hat man mir unter der OP eine blaue Substanz in die Brust gespritzt, damit die Lymphknoten besser identifiziert werden können. Das hat dazu geführt, dass mein Pipi sich grün gefärbt hat 😅. Das sieht schon irgendwie lustig aus.

Herzkissen

Ich habe ein Herzkissen von der Klinik geschenkt bekommen, das man sich unter den Arm klemmen kann. Es lindert so ein bissen die Schmerzen und man kann den Arm etwas anders lagern.

Da ich aber mein eigenes Herzkissen schon mitgebracht habe, dass mir meine lieben Kollegen geschenkt hatten, habe ich das von der Klinik an meine Zimmernachbarin weiter gegeben. Sie hat nämlich irgendwie keins bekommen.

Sportübungen zur Vorbeugung eines Lymphödems

Durch die Entfernung des Wächterlymphknotens und später auch durch die Bestrahlung steigt das Risiko eines Lymphödems. Das bedeutet, dass die Lymphflüssigkeit ggf. nicht mehr richtig zurück fließen kann. Insbesondere in dem Arm, bei dem einige Lymphknoten entfernt wurden. Bei mir also links.

Die Physiotherapeutin hat mir ein paar Übungen gezeigt, die ich jetzt täglich machen soll, um das alles im Fluss zu halten.

Lymphödem - Übungen nach brusterhaltender OP
Übungen zur Vorbeugung eines Lymphödems

Anspruch auf Spezial BH

Ich hatte Gelegenheit, nochmal die Unterlagen vom Sanitätshaus zu lesen. Den Kompressions- BH muss ich ja jetzt eine Weile tragen. Tatsächlich habe ich sogar Anspruch auf den Zuschuss von der Krankenkasse für zwei Spezial-BHs pro Jahr. Das muss ich später nochmal genauer recherchieren. Es gibt auch Spezial- Schalen als Einsatz, sollte wirklich eine Delle bleiben.

Zeitvertreib im Krankenhaus

Ansonsten ist es hier im Krankenhaus nicht so sonderlich abwechslungsreich. Zwischendurch kam eine Dame und hat die Essensbestellung aufgenommen. Ich habe viel gelesen und eben hier an meinem Blog geschrieben. Außerdem habe ich mir ein paar Folgen “meiner“ Serie angesehen, die ich auch immer während der Chemotherapie geschaut habe.
Den Tagesabschluss bildete ein Schokopudding. Man muss es sich ja schließlich wenigstens ein bisschen gut gehen lassen.

Schokopudding für Danielle
Mein Balsam für die Seele – manchmal muss es einfach Schokopudding sein.

Jetzt hoffe ich allerdings, dass ich bald nach Hause darf, denn dort ist das Leben definitiv abwechslungsreicher 😉

Umso mehr freue ich mich über eure Kommentare unter diesem oder unter den anderen Beiträgen.

Brusterhaltende OP: Tag 2 in der Klinik

Ein Gedanke zu „Brusterhaltende OP: Tag 2 in der Klinik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen